Grüne Waffen made in China

17.05.2011

Informationen bezüglich eines Feldversuchs der Chinesen in Sachen biologisch an- und abbaubarer Waffen sind über unbekannte Kanäle an die Öffentlichkeit geraten.

Derzeit befinden sich die landwirtschaftlich erzeugten Konstrukte noch in einer frühen Prototypenphase – so kann derzeit weder die genaue Ausstoßrichtung der Kerne festgelegt werden noch als Geschmacksrichtung etwas anderes als Forchlorfenuron gewählt werden.

Ein weiterer Nachteil ist, dass es sich derzeit nicht um eine „intelligente Waffe“ handelt – Freund und (Fraß-)Feind werden gleichermaßen geschädigt. Derzeit soll allerdings in chinesischen Labors auf Weisung des Militärs überprüft werden, ob die Gene von Schleimpilzen, der einzigen auf der Erde existierenden Lebensform, die nachweislich Intelligenz besitzt, eingeschleust werden können. Dies wurde von der chinesischen Führung dementiert. Weder soll es Experimente geben, auch das Vorhandensein von Labors, einer Armee oder gar Landwirtschaft wurde energisch bestritten. Solche Behauptungen würden nur die Harmonie der Gesellschaft stören.

Doch andere Staaten sind alarmiert. Im Rahmen einer Vereinheitlichung der EU-Streitkräfte begannen in Spanien Tests zur Tauglichkeit holländischer Fleischtomaten als Basis für ähnliche Sprengkörper.

Auch in Deutschland beginnt nun die Forschung an ähnlichen Projekten. Basis soll die hierzulande schon seit Jahrtausenden angebaute Kartoffel sein, eine Traditionspflanze, die während einer kurzen Periode der Geschichte von Wikingern nach Amerika entführt wurde, bis sie in den Wirren des 30-jährigen Krieges über die deutsch-mexikanische Grenze geschmuggelt werden konnte.

Ist das die Zukunft der Wehrmacht Bundeswehr? Ausgestattet mit Kaffee und Zigaretten aus fairem Handel, mit grün erzeugten Waffen (negative CO2-Bilanz!) und eingehüllt in Kleidung aus 100% Baumwolle, ziehen sie in den Krieg begeben sie sich auf völkerrechtlich legitimierte Friedensmissionen, um zu morden, plündern, brandschatzen und vergewaltigen befreien und befrieden!